Corona Aktuell



Lockerungen für den Vereinssport

Derzeit ist die Sportsituation nicht ganz einfach einzuschätzen - wie groß Traingsgruppen sein dürfen und ob für Sport im Freien auch getestet werden muss. Aktuell (Stand: Sonntag, 6.6.) gilt (noch) folgendes:

Für die Nutzung von Sportanlagen und Sportstätten gilt die Nachweispflicht "3G: genesen, geimpft, getestet" für alle Personen ab 6 Jahren. Das heißt, ab 6 Jahren müssen die Sportlerinnen und Sportler und die Trainerinnen und Trainer einen Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. Wir von der SVR möchten alle Sportlerinnen und Sportler bitten, rechtzeitig an die Tests bzw. Nachweise zu denken, sodass kurz vor dem Training nur noch abgehakt werden muss, womit man eins der 3Gs nachweist. Der Verein kann die Testung vor dem Training / Spiel nicht stemmen.

Die gute Nachricht: Es sind weitere Erleichterungen im Vereinssport geplant. Wenn die Infektionszahl so niedrig bleibt bzw. das Sinken weitergeht, greifen ab einer dauerhaften Inzidenz unter 50 alle Schritte der Öffnungsstufe 1-3, also auch Aufhebung der Gruppenbeschränkung und Sport in Hallen. Ab einer Inzidenz konstant unter 35 könnte die Testpflicht für Aktivitäten im Freien entfallen. Unter anderem bei der Testpflicht für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren im Vereinssport soll es eine Lösung geben: Da die Kinder in der Schule ohnehin zweimal pro Woche getestet werden, sollen diese Tests auch für den Sport in der Freizeit gelten.

Aktuelle Informationen dazu unter www.kurzelinks.de/dci5
(leitet weiter zu Rems-Murr-Kreis)



nach oben Aktuelles zu den Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus

Wir aktualisieren laufend die Informationen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SVR-Sportangebote in Zeiten der Corona-Pandemie. Zu den bisherigen Regeln für Sport sind Aktualisierungen hinzugekommen.

Folgende Sportangebote sind unter Pandemiebedingungen in Abhängigkeit des Inzidenzwertes möglich:

7-Tage-Inzidenz > 100 („Bundes-Notbremse“)
Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahren ist das Training in Gruppen bis 5 Kindern zulässig. Für die Übungsleiter*innen gilt die Pflicht, einen negativen Corona-Schnelltest nachzuweisen.
Für alle Altersgruppen ist ein „Individualtraining“ alleine, zu zweit oder durch ei-ne/n Sportler*in mit dem eigenen Hausstand möglich. Es können zusätzlich geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, sofern sie keine Corona-Symptome haben; diese werden nicht mitgezählt.

7-Tage-Inzidenz < 100 (Öffnungsstufe 1, erst nach Bekanntmachung!)
Für alle Altersgruppen ist Training im Freien in Gruppen bis 20 Personen zulässig. Alle Teilnehmer*innen und Übungsleiter*innen haben einen negativen Corona-Schnelltest nachzuweisen.
Für alle Altersgruppen ist ein „Individualtraining“ alleine oder mit einem weiteren Haushalt (max. 2 Haushalte, max. 5 Personen, Kinder bis einschließlich 13 Jahre werden nicht mitgezählt) möglich. Es können zusätzlich geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, sofern sie keine Corona-Symptome haben; diese werden nicht mitgezählt. 7-Tage-Inzidenz < 100 (Öffnungsstufe 2, erst nach Bekanntmachung!)
Für alle Altersgruppen ist Training im Freien und zusätzlich in geschlossenen Räumen, jeweils ohne feste Gruppengröße allgemein zulässig. Alle Teilnehmer*innen und Übungsleiter*innen haben einen negativen Corona-Schnelltest nachzuweisen.
Für alle Altersgruppen ist ein „Individualtraining“ alleine oder mit einem weiteren Haushalt (max. 2 Haushalte, max. 5 Personen, Kinder bis einschließlich 13 Jahre werden nicht mitgezählt) möglich. Es können zusätzlich geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, sofern sie keine Corona-Symptome haben; diese werden nicht mitgezählt.

7-Tage-Inzidenz < 50 (erst nach Bekanntmachung!)
Für alle Altersgruppen ist Training im Freien und zusätzlich in geschlossenen Räumen, jeweils ohne feste Gruppengröße allgemein zulässig. Alle Teilnehmer*innen und Übungsleiter*innen haben einen negativen Corona-Schnelltest nachzuweisen.
Für alle Altersgruppen ist ein „Individualtraining“ alleine oder mit zwei weiteren Haushalten (max. 3 Haushalte, max. 10 Personen, Kinder bis einschließlich 13 Jahre werden nicht mitgezählt) möglich. Es können zusätzlich geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, sofern sie keine Corona-Symptome haben; diese werden nicht mitgezählt.

Was muss ich vorher als Teilnehmer beachten?
Jeder Teilnehmer eines SVR-Sportangebots muss sich kurz vor Beginn in eine Liste eintragen, die der Übungsleiter mitbringt, damit im Fall der Fälle eventuelle Ansteckungswege mit dem Corona-Virus nachvollzogen werden können. Was genau selbst mitgebracht werden muss, darüber informiert der Übungsleiter. Bitte nicht sehr viel früher eintreffen, damit keine Ansammlung von Menschen entsteht und Abstandsmarkierungen vor den Sportstätten beachten. Bei minderjährigen Sportlern ist eine Zustimmung der Eltern vor der ersten Teilnahme erforderlich. Den Teilnehmerleitfaden finden Sie hier >

Wo kann ich das alles noch mal genau nachlesen oder mich informieren?
Das Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs in Remshalden finden Sie hier >, Fragen beantworten Heike Geiger und Tanja Neumann während der Sprechzeiten der Geschäftsstelle und natürlich per E-Mail an kontakt@sv-remshalden.de.

Markus Kilian, Vorsitzender

Download Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs >
Download Teilnehmerleitfaden >
Download Corona-Anwesenheitsliste zur Kontaktverfolgung >
Download Erklärung der Eltern zu Corona >



nach oben Allgemeine Schutzmaßnahmen
Allgemeine Schutzmaßnahmen

Download Allgemeine Schutzmaßnahmen >




nach oben

Bewegung zu Hause



Gesund und aktiv älter werden

Der DTB hat ein neues Programm zusammengestellt, welches sich speziell an Frauen und Männer ab 60 Jahren richtet und eine Vielzahl von Übungen umfasst. Jeden Montag kommt eine neue Bewegungseinheit hinzu, die eine Vielzahl an Übungen enthält. Alle Ausgaben kann man über untenstehenden Link herunterladen.

Auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat ein Aktiv-Programm für jeden Tag zusammengestellt. Mit den gezielten Bewegungsübungen können Arme, Beine, Bauch und Rücken gestärkt werden. Als Hilfsmittel benötigen Sie lediglich einen Stuhl.

Zum GYMWELT-Spezial 60 Plus
Zum Aktiv-Programm für jeden Tag



YouTube-Kanal der GYMWELT
Falls ihr noch Anregung für euer nächstes Workout braucht, könnt ihr euch auf dem YouTube-Kanal der GYMWELT Inspiration holen. Dort werden zu verschiedenen Schwerpunkten, wie z.B. Yoga oder HIIT, Videos gesammelt.



GYMWELT-Adventskalender
In unserem GYMWELT-Adventskalender bekommt ihr während der Adventszeit jeden Tag neue Inhalte.

Das GYMWELT-Team möchte die GYMWELT-Vereine in den Tagen bis Weihnachten mit einem digitalen Adventskalender sportlich begleiten. Freut euch auf Übungsideen, Rezeptideen, Videoclips oder Tipps, wie ihr einen Glücksmoment in den Alltag einbauen könnt.

Schaut vorbei und kommt gut durch die Adventszeit.



Übungen mit Alltagsgegenständen
Die aktuelle Situation trägt dazu bei, dass es inzwischen viele Möglichkeiten gibt, um von zuhause per Video oder Live-Stream zu trainieren. Da aber nicht jedem privat Sportgeräte zu Verfügung stehen oder nicht jeder das Training online durchführen möchte, haben wir uns eine weitere Variante überlegt, wie ihr eure Mitglieder und Kursteilnehmer in Bewegung halten könnt.

Diese Vorlagen zeigen, wie Übungen mit Alltagsgegenständen umgesetzt werden können. Es gibt verschiedene Alltagsgegenstände die einfach in ein Training eingebaut werden können.

Wir haben uns einige dieser Alltagsgegenstände genommen, um euch einige Übungen damit vorzustellen:

Ganzkörpertraining mit Wasserflaschen

Ganzkörpertraining mit einem Handtuch

Ganzkörpertraining mit dem Stuhl

Ganzkörpertraining mit der Kiste

Ganzkörpertraining mit dem Ball


nach oben